Sie sind hier:

Auszubildende zum 1. August 2018 - Gärtner/in Fachrichtung: Garten- und Landschaftsbau / Servicefachkraft für Dialogmarketing / Werkstoffprüfer/in

Aus- und Fortbildungszentrum (AFZ)

Wenn Sie eine Ausbildung auf fachlich hohem Niveau, engagierte Ausbilderinnen und Ausbilder sowie ein aufgeschlossenes Ausbildungsumfeld suchen, dann ist die duale Berufsausbildung in einer der vielen Dienststellen und Einrichtungen des bremischen öffentlichen Dienstes - dem größten Arbeitgeber der Region - Ihre Chance!

Die Freie Hansestadt Bremen sucht

Auszubildende zum 1. August 2018

Folgende Ausbildungsplätze bieten wir an:

  • Gärtner_in Fachrichtung: Garten- und Landschaftsbau (Umweltbetrieb Bremen)
  • Servicefachkraft für Dialogmarketing (Performa Nord/ Bürgertelefon Bremen)
  • Werkstoffprüfer_in (Verbundausbildung mit der Hochschule Bremen und der Firma Springer GmbH)

Anforderungen:
Sie können sich bewerben, wenn Sie mindestens über einen Real- oder Hauptschulabschluss (bzw. Berufsbildungsreife oder Mittleren Schulabschluss) oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand verfügen.

Bitte fügen Sie dem Bewerbungsschreiben folgende Unterlagen bei:
Lebenslauf, Fotokopie des letzten Schulzeugnisses und des Abschlusszeugnisses der vorab besuchten allgemeinbildenden Schule, Fotokopien von Zeugnissen über Beschäftigungen seit der Schulentlassung.
Bewerbungen für mehrere Ausbildungsberufe sind möglich. In diesem Fall reichen Sie bitte für jeden ausgewählten Beruf vollständige Bewerbungsunterlagen ein.

Allgemeine Hinweise

Bremen ist eine weltoffene und tolerante Stadt, in der Menschen aus den verschiedensten Herkunftsländern leben. Wir möchten, dass sich diese kulturelle Vielfalt auch in unserer Mitarbeiterschaft widerspiegelt. Kompetenzen wie z. B. Mehrsprachigkeit oder Erfahrungen aus anderen Kulturkreisen sind für uns besonders wertvoll und hilfreich für das Miteinander. Wir möchten Menschen mit Migrationshintergrund deshalb ermutigen, sich auf diese Ausschreibung zu bewerben.

Um die Unterrepräsentanz von Frauen vor allem in Ausbildungsberufen des gewerblich-technischen Bereiches abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Für Bewerber_innen mit Kindern können gegebenenfalls individuelle Arbeitszeitmodelle vereinbart werden. Schwerbehinderten Bewerbern und Bewerberinnen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang eingeräumt.

Kennzeichen / Kennwort

Auszubildende zum 1. August 2018

Bewerbungsschluss

16.03.2018

Kontakt

Weitere Informationen finden Sie unter www.ausbildung.bremen.de

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gern Herr Kirchner: (Tel. 0421/361-19808, E-Mail: peer.kirchner@afz.bremen.de) oder Frau Seidel (Tel. 0421/361-5330, E-Mail: marion.seidel@afz.bremen.de)

Ihre Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich an das

Aus- und Fortbildungszentrum (AFZ)
- Referat 40 -
Doventorscontrescarpe 172 B
28195 Bremen