Sie sind hier:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Institut für Geographie - Teilzeit / befristet

Universität Bremen - Fachbereich 8/Sozialwissenschaften

An der Universität Bremen ist am Institut für Geographie im Fachbereich 08/Sozialwissenschaften zum 1. März 2019 unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe folgende Stelle zu besetzen:

wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter
Entgeltgruppe: TV-L 13 (65 %)
Diese Stelle ist auf 22 Monate bis 31.12.2020
befristet.

Zugeordnet ist die Stelle der Professur für „Physische Geographie mit dem Schwerpunkt Geomorphologie und Polarforschung, GEOPOLAR“ (www.geographie.uni-bremen.de/de/ag-geomorphologie-und-polarforschung).

Die Aufgaben umfassen Forschungen im Rahmen des interdisziplinären Verbundprojektes „The Wadden Sea archive of landscape evolution, climate change and settlement history: exploration – analysis – predictive modelling – WASA“ (www.nihk.de/index.php?id=483&L=0), das vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur finanziert wird. In der Arbeitsgruppe GEOPOLAR liegen die Schwerpunkte im Rahmen von WASA bei der instrumentellen Analytik an Sedimentkernen und deren statistische Auswertung und Interpretation.

Voraussetzungen

Voraussetzungen sind:

  • ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor- und Master-Studium mit zusammen mindestens 300 CP) vorzugsweise in der Physischen Geographie bzw. in anderen vergleichbaren Studiengängen und
  • die Bereitschaft zur Teamarbeit und zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion an der Universität Bremen).

Vorteilhaft sind:

  • Erfahrungen auf den Gebieten Sedimentologie und/oder Geochemie sowie im Fachgebiet der Quartärwissenschaften (z. B. Paläoklimatologie, Paläoumweltforschung oder Geoarchäologie) mit der Bereitschaft zur Durchführung von Laborarbeiten
  • ehr gute englische Sprachkenntnisse (CEFR Niveau C1)
  • Deutsche Sprachkenntnisse.

Allgemeine Hinweise

Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Migrationshintergrund werden begrüßt.
Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf sich zu bewerben.
Schwerbehinderten Bewerberinnen oder Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang eingeräumt.

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Die im Zusammenhang mit einer Bewerbung entstehenden Kosten können leider nicht erstattet werden.

Kennzeichen / Kennwort

A 116/18

Bewerbungsschluss

30.09.2018

Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Bernd Zolitschka (zoli@uni-bremen.de).

Bewerbungen können in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden und sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, einseitige Zusammenfassung der Masterarbeit, ggf. Publikationsverzeichnis) sowie einem Motivationsschreiben unter Angabe der Kennziffer zu richten an:

uni_logo

Universität Bremen
Fachbereich 8/Sozialwissenschaften
Fachbereichsverwaltung
Postfach 33 04 40
28334 Bremen
oder per E-Mail in einer pdf-Datei an fb08.bewerbung@uni-bremen.de