Sie sind hier:
  • Mitarbeiter/in Referat 44 (Institut für IT-Standardisierung, Koordinierungsstelle für IT-Standards (KoSIT)) - Kennziffer 44-15

Mitarbeiter/in Referat 44 (Institut für IT-Standardisierung, Koordinierungsstelle für IT-Standards (KoSIT)) - Kennziffer 44-15

Senatorin für Finanzen

Bei der Senatorin für Finanzen ist im Referat 44 (Institut für IT-Standardisierung, Koordinie-rungsstelle für IT-Standards (KoSIT)) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Mitarbeiterin/Mitarbeiters
mit der Besoldungsgruppe A 14 bzw. Entgeltgruppe 14 TV-L
unbefristet
zu besetzen.

Aufgabengebiet

Die KoSIT ist eine Organisationseinheit der Senatorin für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen. Sie setzt im Auftrag des IT Planungsrats, der Innenministerkonferenz und anderer öffentlicher Stellen Bund-Länder-übergreifende E Government-Projekte um.

Sie werden für die Digitalisierung von verwaltungsübergreifenden Prozessen zuständig sein. Ihr Arbeitsschwerpunkt wird zunächst im Bereich des Gewerberechts liegen. In Zusammenarbeit mit anderen Expertinnen und Experten werden Sie Prozesse und Schnittstellen entwickeln, welche die IT-Systeme der beteiligten Verwaltungseinheiten zu einem Informationsverbund integrieren. Hierzu werden Sie auf die in der KoSIT etablierten Methoden und Werk-zeuge zugreifen, diese in bundesweiten, interdisziplinären Gremien und gegenüber der Fachöffentlichkeit vertreten und aktiv zu deren Weiterentwicklung beitragen. Die fachlichen und rechtlichen Anforderungen des E-Government werden Sie gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern und IT-Dienstleistern umsetzen.

Anforderungen

  • Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe zwei oder ein mit einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder eines anderen geeigneten Studienganges
  • gute Kenntnisse in XML, XML Schema und UML
  • wünschenswert sind Kenntnisse in XSLT, Schematron und DocBook
  • idealerweise bestehen Erfahrungen in den Bereichen Web Services / lose gekoppelte Systeme und in der Spezifikation von Datenformaten und deren Umsetzung (auch außerhalb von beruflichen Kontexten)
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu eigenverantwortlicher, lösungsorientierter und kooperativer Arbeit mit wechselnden Schwerpunkten sowie zur zielgruppengerechten Präsentation komplexer Sachverhalte
  • Bereitschaft, sich in den für die Aufgabenerfüllung erforderlichen Technologien und Methoden fortzubilden
  • soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu häufigen dienstlichen Reisen.

Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt in Abhängigkeit von den konkret zu übertragenden Tätigkeiten, die sich aus den fachlichen Kenntnissen und Erfahrungen der Stelleninhaberin bzw. des Stelleninhabers ergeben.

Allgemeine Hinweise

Diese Stelle eignet sich auch für den Berufseinstieg.

Die Freie Hansestadt Bremen bietet Ihnen einen krisenfesten und sicheren Arbeitsplatz, flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle sowie Firmenfitness. Die Senatorin für Finanzen hat ihren Sitz in Citylage mit guter Nahverkehrsanbindung.

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber haben bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung Vorrang.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, den üblichen Bewerbungsunterlagen eine aktuelle Beurteilung bzw. ein aktuelles Arbeitszeugnis beizufügen. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen ausschließlich in kopierter Form und ohne aufwändige Mappen und Fotos ein, da sie (aus Kostengründen) nicht zurückgesandt werden können.

Kennzeichen / Kennwort

44-15 - extern

Bewerbungsschluss

29.01.2019

Kontakt

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Steimke, Tel. 0421/361-59195, und Frau Dopatka, Tel. 0421/361-89265, zur Verfügung.

Die Senatorin für Finanzen
Referat Q 10 - Personalbüro
Rudolf-Hilferding-Platz 1
28195 Bremen
personalbuero@finanzen.bremen.de