Sie sind hier:

Sachbearbeiter/in im Vertragscontrolling

Die Bremer Stadtreinigung - Anstalt des öffentlichen Rechts (DBS)

Die Bremer Stadtreinigung, Anstalt des öffentlichen Rechts (DBS), ist zum 1. Januar 2018 im Rahmen eines der größten Rekommunalisierungsprojekte der deutschen Entsorgungswirtschaft gegründet worden. Das kommunale Unternehmen ist mit über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verantwortlich für die Abfallwirtschaft und Stadtsauberkeit im Bremen. Für den operativen Betrieb der Recycling-Stationen, Deponie und Straßenreinigung/Winterdienst Bremen-Nord sorgt die DBS; für die Abfalllogistik, Straßenreinigung/Winterdienst in Bremen sind zwei Beteiligungsgesellschaften zuständig. Der Hauptsitz der DBS befindet sich in einem neuen Bürogebäude mit modernem Bürokonzept in der Bremer Überseestadt.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle einer/eines

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters im Vertragscontrolling
Entgeltgruppe 10 TVöD

unbefristet zu besetzen.

Die Sachbearbeitung Vertragscontrolling berichtet an die jeweils fachlich zuständigen Sachbearbeiter/-innen aus dem Referat Grundsatzfragen und Vertragscontrolling sowie der Referatsleitung.

Ihre Aufgaben:

  • Rechnungsprüfung Leistungs- und Entsorgungsverträge der Abfallwirtschaft
  • Unterstützung bei der Rechnungsprüfung Leistungs- und Entsorgungsverträge der Stadtsauberkeit (inkl. Straßenreinigung/Winterdienst)
  • Auswertung und Plausibilisierung der übermittelten GPS-/Telematik-Leistungsdaten
  • Prüfung und Plausibilisierung von fachspezifischen Mengengerüsten
  • Leistungskontrolle im Zusammenhang mit Beschwerden auch in Kooperation mit den Auftragnehmern
  • Anforderung, Auswertung und Plausibilisierung von Leistungsdaten bei/von den Auftragnehmern
  • Aufbau und Weiterentwicklung des Vertragscontrollings
  • Aufbau und Weiterentwicklung von Abrechnungsmodellen
  • Plausibilisierung der Vertragsgrundlagen und -abrechnungsprozesse
  • Aufbau und Weiterentwicklung von Abrechnungsmodellen
  • Plausibilisierung der Vertragsgrundlagen und -abrechnungsprozesse
  • Auswertungen und Erstellung von Berichten
  • Unterstützung der Wirtschaftsplanung

Ihre Kompetenzen:

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium in Betriebswirtschaft oder
  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit jeweils mehrjähriger Berufserfahrung im Controlling Interesse an rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Fähigkeit zum konzeptionellen und analytischen Denken und Arbeiten
  • Spaß im Umgang mit Zahlen und der Verarbeitung von Zahlen in IT-Tools
  • Teamorientierung, motivierte Persönlichkeit mit sehr gutem Kommunikationsverhalten
  • Selbständigkeit, Eigeninitiative, hohes Engagement
  • Grundkenntnisse im Umgang mit SAP (FI/CO, MM, SD)
  • Sicherer Umgang mit MS Office und vertiefte/sehr gute Kenntnisse in MS Excel

Das erwartet Sie:

  • Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen der Neugründung und des Geschäftsaufbaus mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Selbstständigkeit
  • Ein kommunales Unternehmen auf dem Weg zu einer neuen Unternehmenskultur, die von Vertrauen, gegenseitiger Wertschätzung, Loyalität und offener Haltung zu Veränderungen geprägt ist
  • Ein fachlich versiertes und engagiertes Team an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Allgemeine Hinweise

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien (keine Mappen) ein. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Frist gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Kennzeichen / Kennwort

3

Bewerbungsschluss

29.10.2018

Kontakt

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Frau Nanninga, Tel.: 0421/361-90701 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte (gerne per E-Mail in einer zusammengefassten PDF-Datei) unter Angabe der Kennziffer an:

Logo der BS

Performa Nord
Bewerbermanagement
Schillerstr. 1
28195 Bremen
E-Mail: bewerbermanagement@performanord.bremen.de