Sie sind hier:

Berufskraftfahrer/in

Die Bremer Stadtreinigung - Anstalt des öffentlichen Rechts (DBS)

Die Bremer Stadtreinigung, Anstalt des öffentlichen Rechts (DBS), ist zum 1. Januar 2018 im Rahmen eines der größten Rekommunalisierungsprojekte der deutschen Entsorgungswirtschaft gegründet worden. Das kommunale Unternehmen ist mit über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verantwortlich für die Abfallwirtschaft und Stadtsauberkeit im Bremen. Für den operativen Betrieb der Recycling-Stationen, Deponie und Straßenreinigung/Winterdienst Bremen-Nord sorgt die DBS; für die Abfalllogistik, Straßenreinigung/Winterdienst in Bremen sind zwei Beteiligungsgesellschaften zuständig.
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle einer/eines

Berufskraftfahrerin/Berufskraftfahrers
Entgeltgruppe 5 TVöD

unbefristet zu besetzen.

Einsatzbereiche sind hauptsächlich der Transport von Elektrogeräten aus der kommunalen Sammlung mit einem 12-Tonner (Kofferaufbau mit Ladebordwand) sowie das Fahren des mobilen Schadstoffmobils mit einem Abrollkipper. Die flexible Arbeitszeit (Montag - Samstag) orientiert sich an den Öffnungszeiten der Recycling-Stationen sowie den Einsatzzeiten des mobilen Schadstoffmobils.

Ihre Aufgaben:

  • Fahren verschiedener LKW
  • Laden von Gitterboxen und Müllgroßbehältern mit einem Hubwagen
  • Mitwirkung bei der Tourenplanung
  • Tägliche Fahrzeugkontrolle
  • Tätigkeit als Helfer bei der Schadstoffsammlung

Ihr Profil:

  • Führerschein der Klasse CE
  • Qualifikation nach Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz

Wir erwarten von Ihnen:

  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • körperliche Fitness
  • Bereitschaft zur Samstagsarbeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen

Wünschenswert wäre:

  • Erfahrung beim Bedienen von Baumaschinen (Radlader, Raupen, Traktor)
  • ADR-Schein (Erlaubnis zum Befördern von Gefahrgut auf der Straße)
  • Erfahrung im Umgang mit Schadstoffen

Allgemeine Hinweise

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien (keine Mappen) ein. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Frist gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Kennzeichen / Kennwort

5

Bewerbungsschluss

06.10.2018

Kontakt

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Vater, Tel.: 0176/26473703 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte (gerne per E-Mail in einer zusammengefassten PDF-Datei) unter Angabe der Kennziffer an:

Logo der BS

Performa Nord
Bewerbermanagement
Schillerstr. 1
28195 Bremen
E-Mail: bewerbermanagement@performanord.bremen.de