Sie sind hier:

Auszubildende für den Beruf Straßenwärter (m/w) zum 01.08.2019

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) - Geschäftsbereich Verden

Im Geschäftsbereich Verden suchen wir zum 01.08.2019:

Auszubildende für den Beruf Straßenwärter (m/w)
in unseren Straßen- und Autobahnmeistereien an den Standorten Celle, Rotenburg, Soltau, Debstedt, Fallingbostel, Hittfeld und Oyten.

Die Tätigkeit umfasst unter anderem:

  • Kontrolle von Verkehrswegen auf Schäden, Wartung und Instandhaltung.
  • Beseitigung von Verschmutzungen, Reparatur der Fahrbahndecken, Pflege der Grünflächen, Reinigung und Wartung von Entwässerungseinrichtungen.
  • Absicherung von Baustellen und Unfallstellen, Aufstellen von Verkehrsschildern.
  • Räum- und Streudienst in den Wintermonaten.

Die dreijährige Berufsausbildung gliedert sich in die betriebliche Ausbildung bei einer der Straßen- oder Autobahnmeistereien sowie die überbetriebliche Ausbildung im Ausbildungszentrum der Nds. Bauindustrie in Mellendorf und beim BAU ABC Rostrup. Der Berufsschulunterricht wird an den Berufsbildenden Schulen Cadenberge (Landkreis Cuxhaven) im Blockunterricht erteilt.

Was wir fordern:

  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift.
  • Realschulabschluss oder guter Hauptschulabschluss.
  • Gute körperliche Konstitution und die Bereitschaft, bei allen Witterungen im Freien zu arbeiten.
  • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick.
  • Gesundheitliche Eignung zur Erlangung der Fahrerlaubnisklasse CE, nachzuweisen durch eine aktuelle ärztliche Untersuchung.

Was wir bieten:
Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem TVA-L BBiG in seiner jeweils gültigen Fassung und beträgt derzeit 936,82 Euro im ersten, 990,96 Euro im zweiten und 1040,61 Euro im dritten Ausbildungsjahr.
Eine Jahressonderzahlung von bis zu 95% des aktuellen Ausbildungsentgeltes.
Eine Abschlussprämie von 400 Euro brutto beim Bestehen der Abschlussprüfung im ersten Versuch.

Im Rahmen der Ausbildung besuchen die Auszubildenden im Regelfall im zweiten Ausbildungsjahr eine Fahrschule um die Fahrerlaubnis der Klasse CE (ggfs. auch Klasse B) zu erlangen, welche auch Voraussetzung zur Zulassung zur Abschlussprüfung ist.

Allgemeine Hinweise

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitte ich zur Wahrung der Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Die Straßenbauverwaltung strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen i. S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Bitte teilen Sie in Ihrer Bewerbung mit, welche Meisterei(en) von Ihnen bevorzugt wird / werden (Mehrfachnennungen sind möglich und gewünscht).

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich ab der 5. Kalenderwoche 2019 stattfinden.

Bitte beachten Sie, dass durch die Bewerbung entstandene Kosten nicht erstattet werden können. Reichen Sie zudem bitte nur Kopien Ihrer Zeugnisse ein, da aus Kostengründen eingereichte Bewerbungsunterlagen nur dann zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Für die Dauer des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Kennzeichen / Kennwort

Auszubildende - Straßenwärter (m/w)

Bewerbungsschluss

28.12.2018

Kontakt

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Grüß, Tel.: 04231 / 9239 181.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen übersenden Sie bitte per Mail oder auf dem Postweg an die

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV)
- Geschäftsbereich Verden -
Bgm.-Münchmeyer-Str.10
27283 Verden (Aller)
oder per Mail an das Postfach Bewerbungen-VER@nlstbv.niedersachsen.de