Sie sind hier:

Stadtangestellte/Stadtangestellter bzw. Verwaltungsoberinspektorin/Verwaltungsoberinspektor

Magistrat der Stadt Bremerhaven 11/38 -

Die Stadt Bremerhaven (ca. 120.000 Einwohner/innen) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich „Soziale Leistungen/Unterhaltsvorschuss“ des Amtes für Jugend, Familie und Frauen eine/einen

Stadtangestellte/Stadtangestellten bzw.
Verwaltungsoberinspektorin/Verwaltungsoberinspektor

(Abteilungsleitung für den Bereich „Soziale Leistungen/Unterhaltsvorschuss“)

Entgeltgruppe 9c TVöD (Entgeltordnung/VKA) bzw.Besoldungsgruppe A10 BBesO.

Aufgabengebiet

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Leitung der Abteilung einschl. der Dienst- und Fachaufsicht und der Koordination mit dem zuständigen Referat bei der Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport
  • Bearbeitung schwieriger und/oder besonderer Fälle aus der Abteilung
  • Einleitung von Gerichtsverfahren zur Erlangung vollstreckbarer Titel über das Rechtsamt, Bearbeitung von Widersprüchen
  • Bearbeitung von Leistungsanträgen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz einschl. Prüfung und Durchsetzung der auf das Land Bremen übergegangenen Unterhaltsansprüche einer entsprechenden Fallrate
  • Abrechnung der Unterhaltsleistungen mit dem Land Bremen
  • Führen von Statistiken zur Personalbemessung und Evaluation
  • Anleitung von neuen Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen.

Voraussetzungen

Voraussetzung für eine Bewerbung ist die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (früher: gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst) bzw. der Abschluss des Angestelltenlehrganges II - Verwaltungsfachwirt/in.

Allgemeine Hinweise

Gesucht wird eine engagierte, teamfähige und verantwortungsbewusste Führungspersönlichkeit. Die Tätigkeit erfordert selbständiges und zielstrebiges Arbeiten, Einfühlungsvermögen, Eigeninitiative, Durchsetzungskraft, Kritikfähigkeit sowie eine sichere Anwendung und ständige Aktualisierung bzw. Erweiterung der für diesen Dienstposten wichtigen Fachkenntnisse. Ein sicherer Umgang mit der Standardsoftware (MS-Office) wird vorausgesetzt.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einer durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden. Bei Interesse kann die wöchentliche Arbeitszeit zunächst befristet erhöht werden.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir darum, vorliegende Nachweise einer Schwerbehinderung bzw. einer Gleichstellung Ihrer Bewerbung beizufügen.

Die Stadt Bremerhaven fördert die Beschäftigung von Frauen und begrüßt daher ihre Bewerbungen.

Informationen über die Seestadt Bremerhaven erhalten Sie im Internet unter www.bremerhaven.de. Des Weiteren steht Ihnen für telefonische Rückfragen die
Leiterin des Amtes für Jugend, Familie und Frauen, Frau Hild (Telefon-Nr. 0471/590-2752) zur Verfügung.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung keine Originalzeugnisse und -bescheinigungen bei. Dies gilt auch für Mappen und Folien. Bei erfolgloser Bewerbung werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Kennzeichen / Kennwort

11/38

Bewerbungsschluss

15.12.2018

Kontakt

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an den

Magistrat der Stadt Bremerhaven
- Personalamt, Abteilung 11/38 -
z. H. Frau Behrens
Hinrich-Schmalfeldt-Straße
27576 Bremerhaven



Online-Bewerbung

Sie können uns eine Online-Kurz-Bewerbung vorab über folgendes E-Mail-Formular zusenden. In diesem Fall reichen Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist, spätestens aber drei Tage nach Ablauf dieser Frist bei der ausschreibenden Dienststelle unter der angegebenen Bewerbungsanschrift nach.