Sie sind hier:

Projektkoordinatorin/Projektkoordinator

Magistrat der Stadt Bremerhaven 11/39 -

Die Stadt Bremerhaven (ca. 120.000 Einwohner/innen) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Amt für kommunale Arbeitsmarktpolitik eine/einen

Projektkoordinatorin/Projektkoordinator
Entgeltgruppe 10 TVöD (Entgeltordnung/VKA)

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden befristet bis zum 31.12.2019.

Aufgabengebiet

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Inhaltliche Umsetzung des kommunalen Förderprogramms „Wohnen in Nachbarschaften (WiN)“ mit Programmsteuerung, Koordination sowie Anregung und Einleitung von Entwicklungsprozessen in den Stadtteilen
  • (Mit- ) Initiierung von lokalen Projekten
  • Organisation und Moderation der Bürgerversammlungen
  • Geschäfts- und Protokollführung der Vergabeausschüsse
  • Beratung potentieller Antragsteller, Projektträger und Vergabeausschüsse
  • Beratung, Begleitung und Dokumentation der geförderten Projekte
  • Verantwortung für das Berichtswesen
  • Erstellung von Vorlagen für die politischen Gremien.

Voraussetzungen

Voraussetzung für eine Bewerbung ist:

  • Abschluss „Bachelor of Arts (B.A.)“ in Public Administration oder
  • Abschluss des Studienganges “Wirtschaft und Verwaltung” oder
  • Abschluss des Angestelltenlehrganges II (Verwaltungsfachwirt/in).

Allgemeine Hinweise

Zur Wahrnehmung dieser anspruchsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeit suchen wir eine engagierte, teamorientierte, verantwortungsbewusste und belastbare Persönlichkeit, die über eine gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift verfügt und sich durch ihre selbständige Arbeitsweise und Entscheidungsfreude auszeichnet. Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts sind von Vorteil.

Gute Kenntnisse im Bereich der PC-Standardsoftware (MS Office) werden vorausgesetzt. Grundkenntnisse des Finanzprogramms "ProFiskal" sowie im Bereich der Fachsoftware
„PV-Rat.net“ wären wünschenswert.

Die Arbeitszeiten können wegen den Bürgerversammlungen und Sitzungen der Vergabeausschüsse außerhalb der üblichen Arbeitszeiten liegen.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir darum, vorliegende Nachweise einer Schwerbehinderung bzw. einer Gleichstellung Ihrer Bewerbung beizufügen.

Die Stadt Bremerhaven fördert die Beschäftigung von Frauen und begrüßt daher ihre Bewerbungen.

Informationen über die Seestadt Bremerhaven erhalten Sie im Internet unter www.bremerhaven.de. Des Weiteren steht Ihnen für telefonische Rückfragen Frau Tietjen, (Telefon-Nr. 0471/590-2940) zur Verfügung.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung keine Originalzeugnisse und -bescheinigungen bei. Dies gilt auch für Mappen und Folien. Bei erfolgloser Bewerbung werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Kennzeichen / Kennwort

11/39

Bewerbungsschluss

18.12.2018

Kontakt

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an den

Magistrat der Stadt Bremerhaven
- Personalamt, Abteilung 11/39 -
z. H. Frau Wittpenn
Hinrich-Schmalfeldt-Straße
27576 Bremerhaven



Online-Bewerbung

Sie können uns eine Online-Kurz-Bewerbung vorab über folgendes E-Mail-Formular zusenden. In diesem Fall reichen Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist, spätestens aber drei Tage nach Ablauf dieser Frist bei der ausschreibenden Dienststelle unter der angegebenen Bewerbungsanschrift nach.