Sie sind hier:
  • Verstärkung im Rechtsamt

Verstärkung im Rechtsamt

Landkreis Oldenburg

Verstärkung für unser Rechtsamt
Möchten Sie eigenverantwortlich und in einem motivierten Team anspruchsvolle Aufgaben wahrnehmen? Dann sind Sie genau richtig bei uns!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt personelle Verstärkung für unser Rechtsamt.

Aufgabengebiet

Das Tätigkeitsfeld umfasst im Wesentlichen:
• Kontrolle der vergaberechtlichen Verpflichtungen nach dem Nds. Tariftreue- und Vergabegesetz
Überprüfung von Personen auf Baustellen und Überprüfung von Geschäftsunterlagen am jeweiligen Firmensitz
• Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach dem Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und der illegalen Beschäftigung oder der Handwerksordnung
Einleitung von Ermittlungsverfahren – verbunden mit Kontrollen vor Ort
Anhörung und Erlass von Bußgeld- und Einziehungsbescheiden
Bearbeitung und Prüfung von Einsprüchen
• Handwerksuntersagungen nach der Handwerksordnung wegen unerlaubter Handwerksausübung
• Unterstützung des Bereichs Recht durch Beratung sämtlicher Fachämter und der kreisangehörigen Gemeinden in besonderen juristischen Fragestellungen

Eine Veränderung der Aufgabenzuordnung bleibt vorbehalten.

Voraussetzungen

Wir erwarten:

• den Abschluss des Angestelltenlehrgangs II oder
• die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (gehobener Dienst) in der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder
• ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ (B. A.) bzw. „Public Administration“ (B.A.)
• eine strukturierte Arbeitsweise
• Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
• die Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten Termine wahrzunehmen
• den sicheren Umgang mit Standard-Anwendungen für die EDV
• vertiefte Kenntnisse im Strafprozess- und Ordnungswidrigkeitenrecht
• Praktische Berufserfahrung in der Eingriffsverwaltung ist wünschenswert.

Die Tätigkeit ist mit Außendienst verbunden. Ein Führerschein der Klasse B (alt: 3) ist erforderlich. Der Einsatz des privaten Pkw wird gegen entsprechende Entschädigung erwartet.

Wir bieten:
• je nach Qualifikation eine unbefristete Vollzeitstelle nach Entgeltgruppe 9 c des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst bzw. nach Besoldungsgruppe A 10 NBesG, welche auch von Teilzeitkräften wahrgenommen werden kann
• eine leistungsorientierte Bezahlung sowie als TVöD-Beschäftigte*r eine jährliche Sonderzahlung
• eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer modernen Verwaltung
• Fortbildungsmöglichkeiten zur Weiterentwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen
• ein kollegiales und wertschätzendes Arbeitsumfeld
• gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie eine kindgerechte Betreuung Ihrer Kinder in unserer betriebseigenen Kinderkrippe

Allgemeine Hinweise

Der Landkreis Oldenburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen jeglichen Geschlechts. Der Landkreis Oldenburg schätzt kulturelle Vielfalt und wünscht sich Bewerber*innen, die dazu beitragen. Bewerbungen von Schwerbehinderten und schwerbehinderten Menschen Gleichgestellte werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kennzeichen / Kennwort

11 11 05 / 6

Bewerbungsschluss

18.01.2019

Kontakt

Für Fragen steht Ihnen Frau Mehr aus dem Rechtsamt, Tel.: 04431/85-380, gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann nehmen wir Ihre Bewerbung gerne ausschließlich online über unser Bewerberportal im Internet unter oldenburg-kreis.de/Verwaltung/Stellenausschreibung entgegen. Ihre aussagekräftige Bewerbung sollte Ihr persönliches Anschreiben, Ihren Lebenslauf sowie Ihre relevanten Abschluss- und Arbeitszeugnisse enthalten.

Landkreis Oldenburg
Personal- und Kulturamt
Postfach 1464
27781 Wildeshausen