Sie sind hier:
  • Mitarbeiter/in im Prüfungsbereich „Wirtschaft, Häfen, Beteiligungen und Steuern“

Mitarbeiter/in im Prüfungsbereich „Wirtschaft, Häfen, Beteiligungen und Steuern“

Rechnungshof der Freien Hansestadt Bremen

Der Rechnungshof der Freien Hansestadt Bremen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung

im Prüfungsbereich „Wirtschaft, Häfen, Beteiligungen und Steuern“
- Entwicklungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A 14 BremBesG bzw.
Entgeltgruppe 14 TV-L -

Der Rechnungshof prüft und überwacht die Haushalts- und Wirtschaftsführung der Freien Hansestadt Bremen einschließlich ihrer Sondervermögen und Betriebe. Die Prüfungstätigkeit erstreckt sich auf den Geschäftsbereich des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen sowie im Geschäftsbereich der Senatorin für Finanzen insbesondere auf die Bereiche der Finanzämter und der Beteiligungsverwaltung. Sie schließt u. a. die Erarbeitung von Stellungnahmen zu Vorschriften ein. Außerdem gehört zur Tätigkeit die Beratung der geprüften Stellen. Darüber hinaus wird erwartet, sich auch an Prüfungen auf anderen Gebieten zu beteiligen.

Bewerben Sie sich, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (vorzugsweise im Bereich der Wirtschaftswissenschaften)
  • mehrjährige Berufserfahrung mit betriebswirtschaftlichem Bezug.

Von Vorteil sind:

  • berufliche Erfahrungen mit Bezug zur Wirtschaftsförderung oder zum Beteiligungsmanagement
  • berufspraktische Kenntnisse der kaufmännischen Buchführung und der Analyse von Jahresabschlüssen
  • vertiefte steuerliche Kenntnisse
  • Kenntnisse des Haushaltsrechts
  • Erfahrungen mit einer Prüfungstätigkeit.

Die Prüfungstätigkeit erfordert selbstständiges und analytisches Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität sowie die Fähigkeit, sich kurzfristig in wechselnde Aufgaben und Probleme einzuarbeiten. Sie müssen in der Lage sein, in vorgesehenen Zeiträumen Prüfungsthemen zielgerichtet zu konzipieren sowie Prüfungsergebnisse strukturiert darzustellen und dabei umfangreiche und schwierige Texte logisch geordnet aufzubauen. Ferner wird die Fähigkeit erwartet, Arbeitsergebnisse überzeugend zu präsentieren. Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten sind erforderlich. Wirtschaftliches Denken und Handeln bestimmen die Arbeit. Wir begrüßen eine engagiert arbeitende Persönlichkeit und erwarten die Fähigkeit zur Teamarbeit sowie die Bereitschaft zur Fortbildung.

Wir bieten Ihnen
eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortlichkeit in einem Prüfungsteam sowie umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten.
Die Aufgaben der ausgeschriebenen Stelle sind für eine persönliche Weiterentwicklung geeignet, so dass Bewerbungen aus allen Besoldungsgruppen bzw. Entgeltgruppen der Laufbahngruppe 2 willkommen sind. Im Aufgabenbereich sind Entwicklungsperspektiven bis zur Besoldungsgruppe A 14 bzw. Entgeltgruppe 14 TV-L bei entsprechender persönlicher Qualifikation vorhanden.

Teilzeitarbeit ist grundsätzlich möglich.

Wir unterstützen eine familienorientierte Personalpolitik, fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßen es ausdrücklich, wenn Frauen sich bewerben. Familienorientierte Arbeitszeiten können vereinbart werden.
Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Allgemeine Hinweise

Als Unterstützung für die Auswahlentscheidung führen wir ein strukturiertes Auswahlverfahren durch. Bei erfolgreicher Bewerbung beabsichtigen wir, mit der bisherigen Dienststelle einen Wechsel im Wege einer Abordnung (sechs Monate) mit dem Ziel der späteren Versetzung zu vereinbaren.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung keine Originalzeugnisse und -bescheinigungen bei, weil die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden. Ihrer aussagekräftigen Bewerbung, die Angaben über die geforderten Voraussetzungen enthält, fügen Sie bitte aktuelle Beurteilungen bzw. Arbeitszeugnisse und eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte bei.

Kennzeichen / Kennwort

Prüfungsbereich „Wirtschaft, Häfen, Beteiligungen und Steuern“ - extern

Bewerbungsschluss

29.01.2019

Kontakt

Für nähere Auskünfte stehen Ihnen Herr Ohlrogge (Tel.: 0421/361-3057) und Frau Dr. Otten (Tel.: 0421/361-3948) zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an den

Rechnungshofes der Freien Hansestadt Bremen
- Personalstelle -
Birkenstraße 20/21
28195 Bremen
oder per E-Mail an: bewerbung@rechnungshof.bremen.de